Kakimarmelade – ein Versuch

Seit letztem Jahr bin ich in der Comunity der Marmelade kochenden Frauen, denn:

1. bei uns wird Marmelade in kürzester Zeit gläserweise verschlungen und

2. man kann, anstatt die immer gleiche Supermarkt-Marmelade zu kaufen, einfach mal probieren und kreieren und

3. sind selbstgemachte Marmeladen tolle Geschenke!

Heute habe ich die wunderbaren Kakifrüchte, die ich gestern auf dem Markt gekauft habe, zu Marmelade verarbeitet. Zugegeben, ich habe noch nie Kakimarmelade gemacht! Aber ich bin gerade sehr experiementierfreudig und versuche alle möglichen Früchte (vielleicht auch bald Gemüse?) zu Marmelade zu verarbeiten.

Die Kakis sind schon gut reif gewesen und exzellent im Geschmack. Am liebsten hätte ich sie gleich alle auf einmal verputzt, aber ich wollte ja Marmelade machen!

Ich habe also ca. 1 Kilo Kakifleisch in Stücke geschnitten und noch 2 kleine Orangen dazu gegeben. Das Alles wurde püriert und zusammen mit einem Päckchen Gelierzucker 2:1 zum Kochen gebracht. Was darauf folgt kennt ihr ja alle. Bestimmt kann man noch eine Vanilleschote oder Zimt usw. zugeben. Ich wollte aber erstmal die ganz pure Variante ausprobieren.

Und ich muss euch sagen: es schmeckt fantastisch!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kakimarmelade – ein Versuch

  1. Pingback: Kreativ-Links, Teil 30 – Abraxandria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s