Ein Abendessen in Familie, mit einem Mix aus deutscher und italienischer Küche

Gestern war ein besonders schöner Tag, denn ich habe zusammen mit meiner Familie meinen Geburtstag nachgefeiert und am Abend für alle gekocht. Und natürlich möchte ich euch nicht vorenthalten, was ich für ein kleines, aber feines, Abendessen zusammengestellt habe.

 

Als Vorspeise gab es einen Fenchelsalat mit Ricotta-Flocken aus der Brigitte-Rezeptkiste. Die ganze Anleitung für die Zubereitung findet ihr hier.

Für die Hauptspeise, eine Reispfanne mit Zucchini und Garnelen, habe ich einen ganz besonderen, mir erst seit kurzem bekannten, Reis verwendet: den „Venere“-Reis. Dieser kommt ursprünglich aus China und wird auch in Italien, in der Poebene, angebaut. Das Besondere an diesem Reis sind sein Geschmack (etwas süßlich) und seine außergewöhnlich schwarze Farbe.

Und hier die Zubereitung (für 5,5 Portionen):

Den „Venere“-Reis (500g) ca. 25 min. in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit 1 Zwiebel glasig in Öl andünsten und 250g Garnelen zugeben. Kurz anbraten und dann mit einem Glas Weißwein ablöschen. 1,5 in Würfel geschnittene Zucchini zugeben, etwas Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Den gar gekochten Reis zufügen und fertig ist die Reispfanne!


Als krönenden Abschluss gab es Minigugelhupfe mit Himbeersoße und Mandelsplittern. Dafür kam mein neues Minigugelhupf-Blech zum Einsatz.

Und hier das Rezept für die Minigugelhupfe: 100g Butter, 100g Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz schaumig schlagen. 2 Eier nacheinander zufügen. 150g Mehl und 1TL Backpulver untermischen. Ich habe in den Teig noch Himbeeren gegeben.

Den Teig in die Backform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca.25-30 min. backen, abkühlen lassen. Die Küchlein aus der Form nehmen und als Verzierung die Himbeersoße und ein paar Mandelsplitter über die Minigugelhupfe geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s