Habt ihr schon mal so etwas gesehen? Kekse, ganz individuell gestaltet. Mit einem Keksausstecher mit Stempelleiste

Was macht man nicht alles, wenn man mit einem kranken Kind den lieben langen Regentag zuhause ist…basteln, bauen, Verstecken spielen und Kekse backen!

Und dabei habe ich eines meiner Geburtstagsgeschenke gleich mal auf den Prüfstand gestellt: einen Keksausstecher, mit dem man auch noch die Kekse beschriften kann!

Los ging es erstmal mit der Teigzubereitung. Dafür hatte ich einen  sehr fleißigen Helfer. Hier die Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 150g Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200g Butter

Das Mehl mit dem Rohrzucker und dem Vanillezucker vermischen und das Ei zugeben. Dann die Butter in Flocken zufügen und am besten mit den Händen weiter kneten. Ich habe den Teig in zwei Hälften geteilt. In die Kinderhälfte wurde 1 EL Kakao eingeknetet und in die andere ein Stück geriebener Ingwer. Danach musste der Teig erstmal für eine Stunde in den Kühlschrank.

Und dann kam dieser lustige Keksausstecher zum Einsatz, der ja wirklich ganz nett ist. Nur wollte das liebe Kind nicht nur seinen Namen auf den einzelnen Keksen, sondern auch noch den von Opa und dann noch Elefant und Schwein…Und die Mutter bekam Stress, der Ofen lief auf Hochtouren und ein Blech voll zu machen dauerte eine halbe Stunde. Zudem muss ich kritisieren, das die Stempelleiste in der Keksform nicht so tief in den Teig stempelt und deswegen die erste Runde eigentlich eine Nullrunde war. Die Kekse kamen aus dem Ofen, ohne Beschriftung. Aber dann irgendwann hatte ich den Dreh raus…Kekse ausstechen ohne Kind, das gelangweilt war, und dann die längere Stempelleiste benutzen und von Hand alles stempeln.

Am Ende hat alles dann doch noch ganz gut funktioniert  Die Keksbeschriftung ist hier und da etwas krumm und schief, aber das Ergebnis kann sich, wie ich finde, sehen lassen…oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s