Es gibt Reis! Dieses Mal aus dem Wok und ein bisschen asiatisch

Erst letzte Woche habe ich mir dieses kleine Kochbuch mit tollen und sehr einfachen Rezepten für Reisgerichte zugelegt. Alle Rezepte sehen so einladend und lecker aus, so dass ich seit ein paar Tagen den vielfältigsten Arten von Reis verfallen bin!

Heute gab es „Schweinefleisch mit fünf Gewürzen“, ein sehr schnell zubereitetes Rezept für das man Folgendes braucht (4 Personen): 200g gekochter Langkornreis (ich habe zu Basmatireis gegriffen und diesen im Reiskocher zubereitet), 400g Schweinefilet, 1/2 rote Paprika in Streifen geschnitten, 1 Tl Fünf-Gewürze-Pulver, Erdnussöl (ich hab nix weiter als Olivenöl gehabt), Salz und Pfeffer.

Und so wird alles zubereitet: Öl im Wok erhitzen, Paprika zugeben und 1min. bei mittlerer Hitze anbraten. Die Paprikastreifen aus dem Wok nehmen und warm halten. Das Schweinefilet gewürfelt 2min. stark anbraten, salzen, pfeffern und das „Fünf-Gewürze-Pulver“ darüber streuen. Den Reis in den Wok geben und alles zusammen weitere 2-3min. garen.

Ich habe das Rezept vor allem wegen des „Fünf-Gewürze-Pulvers“ gewählt und wollte unbedingt wissen, wie es schmeckt. Es ist nämlich eine Mischung aus gemahlenen Fenchelsamen, Sternanis, Zimt, Nelkenpfeffer und Gewürznelke und angeblich in jedem gut sortierten Asiamarkt zu finden sein. Ich bin durch alle Gänge im Asialaden in unserer Nähe gestreift und bin leider bloß ungemahlenes „Fünf-Gewürze-Pulver“ gestoßen. Deswegen ist aus meinem Gericht nur ein „Schweinefleisch mit gelbem Curry“ (die Alternative im Rezept) geworden.

Ich würde trotzdem zu gern wissen wie dieses Gericht mit dem geheimnisvollen Pulver schmeckt. Also, falls ihr es ausprobiert, dann müsst ihr mir davon berichten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s