Ein feines Süpplein, auch für die warmen Tage: Suppe vom Radieschengrün

Der Frühling und die ansteigenden Temperaturen machen ja bekanntlich Lust auf eine etwas leichtere Küche. Eine kleine, feine Suppe kann da nicht Schaden. Denn man sagt ja auch, wenn es warm ist soll man was warmes im Bauch haben.

Hier kommt ein ganz außergewöhnliches Suppenrezept der Starköchin Lea Linster, das einfach, schnell zubereitet und sehr umweltfreundlich ist und dazu noch gut schmeckt! Eine  Suppe vom Radieschengrün, von mir in der Brigitte-Ausgabe 10/2011 entdeckt und getestet.

Für 4 Personen braucht man 2-3 Bund Radieschen. Das Grün entfernen,  gut waschen und klein schneiden. Danach eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe klein schneiden. In einem Topf 1TL Butter schmelzen und die Zwiebel darin andünsten. Knoblauch und das Radieschengrün zugeben, salzen und einmal kurz andünsten. Mit 750ml  Wasser oder Hühnerbrühe (ich habe nur Wasser verwendet) aufgießen. Alles einmal aufkochen und dann für 10min. garen. Wenn das Radieschengrün schön weich ist (sieht fast aus wie weich gekochter Spinat) und vom Herd nehmen. Die Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und mit einem Esslöffel saurer Sahne verfeinern.

Ich war sehr überrascht von dem kräftigen Geschmack der Suppe und kann nur sagen: unbedingt ausprobieren!

Und was macht man mit den vielen Radieschen?

Das Einfachste, was es gibt: Brote mit Butter bestreichen, Radieschenscheiben darauf und mit etwas Salz bestreuen.

Oder eben einen Radieschensalat. Dafür eine kleine Zwiebel in Würfel und ein Bund Radieschen in Scheiben schneiden und alles in eine kleine Schüssel geben. Eine Vinaigrette aus 1EL Olivenöl, 1/2 EL Weißweinessig, 1 Messerspitze Senf und 1 Löffel Creme fraiche zubereiten. Den Salat pfeffern und salzen, die Vinaigrette zugeben und alles gut vermengen. Zum Schluss noch etwas Schnittlauch darüber streuen und fertig ist ein wunderbar leichter Salat, für den man fast nichts weiter braucht als ein paar Scheiben Brot.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s