Blumenkohlsuppe alla Mamma

Die besten Rezepte kommen doch immer noch aus Mama’s Küche! Genau wie diese schmackhafte Blumenkohlsuppe, die als ich Kind war nicht zu meinen Lieblingsspeisen gehörte, aber an die ich mich erinnerte als ich im Supermarkt diesen schönen, weiß schimmernden Blumenkohl entdeckte.

Also landete der Kohl schnell in meinem Einkaufswagen, ich flitzte nach Hause und rief sofort meine Mama an. Natürlich gibt mir meine Mama immer ganz besonders gern Rezepte aus ihrer Sammlung weiter. So auch das Blumenkohlsuppenrezept, entweder aus einem DDR-Kochbuch oder selbst erdacht. Ich hab nicht detailierter nachgefragt, sondern schnell aufgelegt, um  das Süpplein auszuprobieren.

Den Blumenkohl (einen mittleren) zerteilen, die Röschen nicht zu klein schneiden. Dann die Blumenkohlröschen in einem Topf  mit Wasser bedecken, salzen und alles zum Kochen bringen. Den Blumenkohl bissfest kochen (ca. 10min.). In der Zwischenzeit einen halben Becher Milch, 3 El Mehl und ein Eigelb miteinander verquirlen. Es dürfen sich keine Klumpen bilden! Wenn der Blumenkohl weich gekocht ist die verquirlte Milch dazu geben und alles noch einmal aufkochen. Gegebenenfalls nachsalzen und dann servieren.

Könnt ihr euch auch an solche Rezepte aus Kindertagen erinnern und habt ihr sie ausprobiert? Manchmal sind doch gerade die Dinge, die man als Kind nicht so mochte und dann später wiederentdeckt, die besten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s