Weihnachtliches Sonntagssüß – Goldtaler mit süßer oder salziger Füllung

Nach den gestrigen Vorbereitungen auf den 1. Advent haben wir uns heute ganz dem Plätzchen backen und dem gemeinschaftlichem Verspeisen mit einem lieben Gast gewidmet. Für das Kind gab es einen ganz gewöhnlichen Plätzchenteig zum Ausstechen und für mich mal etwas Anderes als Mandelplätzchen oder Terassenkekse.

In der Brigitte-Ausgabe für Plätzchenrezepte vom letzten Jahr habe ich ein unbedingt nachbackenswertes Rezept für gefüllte Zitronentaler gefunden, bei dem ich lediglich die Füllung verändert habe. Meine Zitronentaler sind zu Goldtalern teilweise gefüllt mit salziger Karamellcreme und Kürbismarmelade geworden. Eigentlich wollte ich die Taler komplett mit salziger Karamell (das Rezept findet ihr auf dem wunderbaren Blog photisserie) füllen.

Da der Plätzchenteig wenig Zucker enthält, habe ich noch eine zweite süßere Variante gefüllt mit Kürbismarmelade gemacht.

Heute war also für jeden Geschmack etwas dabei. Einen schönen ersten Advent euch allen!

Wer sein süßes Sonntagsrezept noch weitersagen möchte, der kann dies bei Frl. Text, die heute sammelt, tun.

Advertisements

4 Kommentare zu “Weihnachtliches Sonntagssüß – Goldtaler mit süßer oder salziger Füllung

    • Ich kann dir nur sagen: es schmeckt beides sehr lecker!:-) Die Variante mit der Kürbismarmelade ist sogar süßer, denn es stecken ja auch noch Zucker, Ingwer und Orangen in der Marmelade.

      Viele Grüße. Mareike

  1. Pingback: Foto der Woche 48-2012 | Casa colorata

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s