Erfrischung auf Italienisch: Wassermelonen-Granita

Die Wetterprognosen für das kommende Wochenende und die Tage darüber hinaus sehen vielversprechend aus. Der Hochsommer mit südländischem Flair kehrt zurück und wird uns alle schwitzen lassen. Da kommt eine kleine, schnell zubereitete Abkühlung ganz recht.

Die Zutaten sind denkbar einfach: Melone, Zitrone, Zucker. Heraus kommt eine Wassermelonen-Granita, die im nicht mehr kühlenden Schatten erfrischt und von der man süchtig werden kann. Die Schale ist zum Glück groß genug und reicht für viele Sonnentage.

Für eine große Schale Granita braucht man 1kg Wassermelone, 2 Zitronen und 60g Zucker. Die Kerne aus der Melone entfernen, das Fruchtfleisch klein schneiden und zusammen mit Zitronensaft und Zucker pürieren. Alles in eine möglichst flache Metallschale geben und in das Gefrierfach stellen. Nach 1 Stunde die Granita mit einer Gabel gut durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden, und für weitere 3 Stunden ins Eisfach stellen.

Die Oberfläche der fertigen Granita mit einem Löffel abschaben und in Gläser bzw. Becher füllen. Löffel und natürlich Strohalm dürfen nicht fehlen. Denn während man noch löffelt schmilzt die Granita ganz langsam und wird zum eiskalten Getränk.

Granita kommt übrigens aus Sizilien und wird ganz klassich aus gekochtem Zuckersirup und Zitronensaft zubereitet. Die nächsten Tage halt ich’s wie die Sizilianer: früh, mittags, abends ne Granita, Beine hoch und den restlichen Sommer genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s