The sweetest Apple Pie ever! Dank Sweet Paul wanderten die Äpfel in die Tarteform

Freitags gekauft und sonntags schon das erste Rezept ausprobiert! Die neue Ausgabe des Sweet Paul Magazines kann man nicht einfach so beiseite legen ohne vorher etwas daraus nachgekocht oder nachgebacken zu haben. Die Herbstausgabe ist voll von schönen DIY’s, netten Berichten und vielen Leckereien. Darunter auch ein paar Apfelrezepte.

Irgendwohin  musste ich ja hin mit meinen vielen Äpfel, deswegen wurde am Sonntagmorgen der Ofen angestellt und kurzerhand ein Apple Pie gebacken. Dafür brnötigt ihr folgende Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 220g Butter
  • 60ml Eiswasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 6 Äpfel
  • 170g+2EL Zucker
  • 3 EL Mehl
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • Milch

Zunächst das Mehl mit 2 EL Zucker mischen, die Butter in Flöckchen zugeben und verkneten. Dann die Masse schnell mit Wasser und 1 EL Zitronensaft  zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen teilen und die beiden Hälften in Folie eingewickelt 1 Stunde kühlen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und klein schneiden. Die Apfelstücken mit Zucker, Mehl, Zitronensaft und Butter in einer Schüssel mischen.

Den Teig zu zwei dünnen Platten ausrollen. Ein Teigplatte in eine gefettete Tarteform geben, die Apfelstücken hineingeben und die zweite Platte darauf decken. Die Platten gut miteinander verschließen und auf der Oberseite einschneiden, damit der Dampf gut entweichen kann. Den Kuchen ca. 45-50min. im vorgeheizten Backofen bei 190°C backen.

Heute ist Montag und der Apple Pie schon längst aufgegessen! Genügend Äpfel sind noch da und Rezepte gibt es auch noch eine ganze Menge: Apfel-Chutney, Tarte Tatin, Apfel-Beignets… Oder ich mach den Apple Pie einfach nochmal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s