Fruchtig trifft auf herb: Birne-Holunder-Crumble im Miniformat

Vor ein paar Tagen schrieben mir Jana und Susan von der delighted fotoschule eine Mail mit der Frage, ob ich nicht Lust hätte an ihrer Blogaktion teilzunehmen und mein Lieblings-Herbstrezept veröffentlichen beziehungsweise verlinken möchte.

Ein Lieblings-Herbstrezept, ausser Kürbissuppe, hatte ich bis jetzt noch nicht. Doch diese Birne-Holunder-Crumble im handlichen Format könnten mein Lieblingsrezept werden. Und das nicht nur wegen der Besonderheit Holunder, sondern weil sie, noch warm aus dem Ofen, mit ihrem süßlich-herben Geschmack und der Knusperkruste das Gemüt erhellen, wenn es draussen stürmt und regnet.

Für 8 Portionen (kleine ofenfeste Formen oder auch Tassen) braucht ihr:

  • 6 Dolden reifen Holunder
  • 1EL Zucker
  • 4 reife Birnen
  • 100g Mehl
  • 120g Butter
  • 80g Zucker
  • das Mark einer halben Vanilleschote
  • 1EL Zimt

Die Holunderbeeren von den Dolden zupfen, waschen und mit 1EL Zucker mischen und über Nacht oder einen Tag stehen lassen.

Birnen schälen, in kleine Stücke schneiden und mit 1EL Zimt mischen. Die Holunderbeeren dazugeben und die Fruchtmischung in die Förmchen verteilen. Mehl, Zucker, Butter und das Vanillemark zu einem krümmeligen Teig kneten und die Streusel auf die Früchte geben. Bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 30min. backen.

Im Spätsommer ist Holunderzeit (und natürlich auch Birnenzeit). Also, schnell sammeln gehen und die Mini-Crumble ausprobieren! Oder die Beeren einfrieren für einen späteren Genuss mit Gedanken an wärmere Tage.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fruchtig trifft auf herb: Birne-Holunder-Crumble im Miniformat

  1. Hallo Mareike,
    DAS ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack! Ich bin nie auf die Idee gekommen, Holunderdolden als Frucht zu verwenden, unglaublich ist das. Ich glaube, ich muss gleich am Wochenende los und gucken, ob ich noch irgendwo Holunder finde.

    Vielen Dank, dass du uns dieses Rezept geschickt hast.
    Viele Grüße
    Susan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s