Grüner Bruder ganz groß: Blattsalat mit grünem Spargel, Kirschtomaten und Orangenvinaigrette

Dieses Jahr bin ich ganz auf den grünen Spargel gekommen. Irgendwie ist er im Gegensatz zu seinem weissen Bruder noch schmackhafter und etwas zarter. Man kann ihn zu vielen Gerichten kombinieren, wie zum Beispiel zu Buchweizen und Tomaten, auch so eine Neuentdeckung von mir.

Grüner Spargel

Nun ist die Saison eigentlich schon beendet. Hier und da lassen sich noch ein paar Stangen im Gemüseregal finden. Die sollten schnellstmöglich geschnappt werden, dazu eine Orange, süße und saftige Kirschtomaten, Blattsalat und Sonnenblumenkerne. Olivenöl, Pfeffer und Salz haben wir hoffentlich noch reichlich im Küchenschrank.

Zuhause angekommen wird daraus ein sommerlich-leichter Salat zubereitet, bei dem der Spargel zusammen mit dem süß-säuerlichen Geschmack der Orange die Hauptrolle spielt.Blattsalat mit grünem Spargel

Für den Spargelsalat (2 Personen) 2 Handvoll Blattsalat auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten. 6-8 Stangen grüner Spargel im Wasserbad ganz kurz dünsten und dann in Stücke schneiden. 6 Kirschtomaten viereln und zusammen mit den Spargelstücken auf den Blattsalat geben.

Grüner Salat mit Spargel

Den Salat pfeffern und salzen, mit einer Handvoll Sonnenblumenkernen bestreuen und mit einer  ganz einfachen Vinaigrette aus 2 EL Olivenöl und dem Saft einer halben Orange übergießen. Mehr braucht es nicht für das mittägliche Glück oder beim allabendlichen Essen auf dem Balkon. Falls nicht gerade Sturm und Gewitter vorbeifegen.

Salat mit Kirschtomaten und Spargel

Lasst es euch schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s