Herbstlich gefüllte Teigtaschen mit Mangold und Kartoffeln

Mangold im Korb

Dieses Jahr bin ich ganz dem Mangold verfallen. Zum Glück hat meine Freundin einen Haufen davon angepflanzt. So viel, dass sie den Garten vor Mangold nicht sieht! Und so kommt das Blattgemüse bei ihr und mir ständig auf den Teller: in Quiches, Reispfannen, als Roulade oder Spinatersatz. Bei mir hat er sich dieses Mal in Teigtaschen versteckt, zusammen mit Kartoffeln, Knoblauch und Zwiebel.

Teigtaschen

Das Rezept für die Teigtaschen habe ich mal wieder auf dem Vollwert-Blog entdeckt. Die dort vorgeschlagene Füllung mit Süßkartoffeln und Bohnen klang auch sehr verlockend, aber erstmal musste der Mangold weg. Der wurde zusammen mit einer klein geschnittenen Zwiebel und Knoblauchzehe in Öl angebraten, kräftig mit Pfeffer, Salz und Muskat gewürzt und köchelte zusammen mit den Kartoffeln eine Viertelstunde vor sich hin, bis er ganz zusammengefallen war. Dann gings in die Teigtaschen und in den Ofen.

Teigtaschen mit Mangold

Dazu gab es roten Feldsalat, den ich im hiesigen Bioladen entdeckte. Habt ihr schon mal roten Feldsalat gegessen? Sehr lecker!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Herbstlich gefüllte Teigtaschen mit Mangold und Kartoffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s