Weihnachtsstimmung: von nicht nussknackenden Nussknackern am Weidenkätzchenstrauch und einem Adventskalender ganz aus Glas

So einiges ist anders dieses Jahr: ich werde keinen Festtagsbraten essen, vegane Plätzchen backen (dazu in den folgenden Tagen mehr) und die Geschenkeschlacht verringern. Auch  die Weihnachtsdeko ist etwas anders ausgefallen. Bei all den Veränderungen ist etwas auf jeden Fall gleich geblieben: ich habe wie immer viel zu spät angefangen oder sagen wir mal erst kurz davor daran gedacht, dass die Weihnachtszeit beginnt, die Kinder Überraschungen aus dem Adventskalender herausholen wollen und die Wohnung auch irgendwie geschmückt werden soll. Nachdem sie mal für kurze Zeit sauber ist!

Anhänger-Nussknacker

In irgendeiner Zeitschrift ist mir die Idee mit den Weidenkätzchen ins Auge gefallen. Und da mir die grüne Kiefer dieses Jahr so schwer vorkam, gab es dieses Mal etwas Leichteres. Die Weidenkätzchen kamen in ein Glas, daran bei dem Sonnenlicht etwas streng schauende Nussknacker und auf der Fensterbank wie immer die Rehe. Die alten Räuchermänner dürfen an keinem Weihnachten fehlen!

Rehkitz

Nussknacker am WeidenkäzchenEinen neuen Adventskalender wollte ich auch mal wieder machen, nachdem wir zwei Jahre lang den Kalender aus Frühstückstüten verwendet haben. Die Idee mit den Gläsern ist ja nicht neu, aber ich fand sie ganz gut. Endlich mal wieder etwas Gebrauchtes verwerten und einen ungewöhnlichen Kalender daraus machen. Ich hatte noch Schulmalfarbe in Petrol, die ich in die einzelnen Gläser geschüttet habe. Schritt für Schritt, von Glas zu Glas. Das war ganz schön aufwendig, aber es hat sich gelohnt. Die Deckel habe ich in Kupfer besprüht. Petrol und Kupfer finde ich eine schöne Farbkombination.

Adventskalender aus Gläsern

Adventskalender 13Nachdem alles gut getrocknet war, wurden die Gläser befüllt, abwechselnd mit silbernem und goldenem Band versehen und nummeriert. Hierfür habe ich Anhänger bestempelt und an das Band gefädelt.

Material AdventskalenderGlas mit DeckelGlas mit ZahlJetzt freuen wir uns jeden Tag ein „Gläschen“ zu öffnen und zählen die Tage bis zum Feste!

Adventskalender

Advertisements

3 Kommentare zu “Weihnachtsstimmung: von nicht nussknackenden Nussknackern am Weidenkätzchenstrauch und einem Adventskalender ganz aus Glas

  1. Liebe Mareike,
    wie schön, Du bist wieder da. Und gleich mit einem so schönen Projekt. Die Farbkombination aus Kupfer und Petrol ist wirklich zauberhaft und die unterschiedlich großen Gläschen geben dem Kalender eine noch heimeligere Note. Wie eine kleine Stadt aus der Ferne. Ich schwelge …
    Sei also lieb gegrüßt und hoffentlich bis bald.
    Nina

  2. dekorieren ist ja nicht so meins — da passt mir die deine umgangsweise mit dem thema ganz hervorragend in meinen geschmack 🙂 und dein adventkalender ist wunderwunderschön, gerade auch in dieser feinen farbkombination. muss ich mir unbedingt merken. und die feinen stempel! magst du verraten, woher du sie hast. ich finde es gar nicht so einfach, welche zu finden, die einen schönen schriftschnitt haben.
    ganz liebe grüße!

    • Danke für das schöne Kompliment!
      Ich war auch lange auf der Suche nach schönen Stempeln und bin endlich fündig geworden. Mein Set habe ich im Modulor in Berlin gekauft. Der Laden hat auch eine Webseite und die Stempel gibt es bestimmt auch im Online-Shop zu kaufen.

      Viele Grüße
      Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s