Zu den milden Temperaturen eine herbstlich-winterliche Suppe: Kürbissuppe mit Salbei und geröstetem Sesam

Nein, ich habe mich diesen Herrbst und Winter noch nicht an Kürbissuppe satt gegessen. Und da man ja nun über den Herbst hinaus bis in den tiefsten Winter Kürbisse bekommt, landete ganz spontan ein Butternusskürbis in meinem Einkaufskorb. Seit ein paar Jahren gehe ich mit dem Trend und esse Hokkaidokürbisse. Doch irgendwann stellte ich einmal fest, dass es noch mehr Arten von Kürbissen gibt als den Hokkaido und den Riesenkürbis, der früher bei meiner Großmutter im Garten wuchs und aus dem sie immer ein, für mich als Kind ganz schrecklich und ecklig, eingelegtes Kompott machte.

Kürbissuppe mit Salbei

Der Butternusskürbis wurde also zu einer Suppe verarbeitet und mit ein wenig Salbei und Sesam verfeinert. Salbei passt nicht denkt ihr jetzt? Doch! Da bekommt die süßliche Suppe noch einen herben Beigeschmack.

Für 4 Personen braucht ihr:

  • 1 Butternusskürbis (ca.600-700g Fruchtfleisch)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 4 Salbeiblätter
  • 1 TL Seam
  • 2 EL Pflanzensahne
  • Pfeffer und Salz

Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Zwiebel würfeln und zusamen mit den Salbeiblättern im Öl andünsten. Die Kürbisstücken zugeben und das Ganze mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Suppe ca. 20min. bei mittlerer Hitze köcheln. Wenn die Kürbisstücke weich sind, die Suppe mit dem Pürierstab und 2 Eßlöffeln Pflanzensahne schön cremig rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und auf die einzelnen Suppenschälchen verteilen.

Sesam und Japanpapier

Ich bin immer wieder erstaunt darüber was für eine Vielfalt uns die Natur gibt und wie gut die einfachsten Dinge schmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s